Auszug aus den ONS Bestimmungen

Teilnehmer

  • Inhaber einer Internationalen Fahrer-Lizenz

Fahrzeuge

  • Formel 3-Fahrzeuge gemäß Anhang J des ISG
  • F3V-B-Cup: Jahrgänge bis 1992 (Vorjahresmodell)
  • ein Monocoquewechsel nach der technischen Abnahme ist nicht gestattet

Mindestgewicht

  • 455 kg ohne Fahrer

Motor

  • Hubraum maximal 2000 ccm, maximal 4 Zylinder, keine Aufladung
  • Motor aus Wagenmodell mit mindestens 2500 Exemplaren in 12 aufeinanderfolgenden Monaten
  • Luftbegrenzer mit 24 mm Maximaldurchmesser
  • der von der ONS vorgeschriebene Katalysator ist zu verwenden
  • Telemetrie ist verboten

Kraftstoff

  • von der jeweils vorgeschriebenen Zapfstelle

Reifen

  • Slick: Michelin S 307
  • Regen: Michelin P 303
  • Größe: vorn 16/53-13, hinten 23/57-13
  • insgesamt sind 2 Satz Slickreifen erlaubt
  • die Anzahl der Regenreifen ist frei

Radaufhängung

  • jegliche aktive Radaufhängungen sind verboten

Kraftübertragung

  • max. 2 Antriebsräder, max. 5 Vorwärtsgänge
  • automatische Getriebe, Traktionskontrolle und ABS sind verboten

Durchführung der Wertungsläufe:

  • freies Training: 45 Minuten
  • Zeittraining: 2 x 30 Minuten
  • Startaufstellung zum 1.Lauf nach Zeittraining
  • Startaufstellung zum 2.Lauf nach Lauf 1
  • Rennen: 2 Läufe à mindestens 60 km
  • Punktezuteilung: 20 - 15 - 12 - 10 - 8 - 6 - 4 - 3 - 2 - 1
  • Punktevergabe nur bei mindestens 10 gestarteten Fahrzeugen
  • Punktezuteilung F3V-B-Cup: 9 - 6 - 4 - 3 - 2 - 1
  • Bei Punktegleichheit entscheidet die größere Anzahl der ersten, dann der zweiten und eventuell weiterer Plätze

Formel 3 Jahrbuch

Die Jahrbücher von 2007 bis 2018 mit Hunderten von Farbfotos im Hardcover-Einband sind hier erhältlich!

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 174 Gäste und keine Mitglieder online

nach oben